Südstadt-Bult führend mit Fahrradstraßen

  • Veröffentlicht am: 8. Juni 2016 - 12:59
Akazienstraße
Akazienstraße - neue Fahrradstraße /©Grüne Hannover

Anfang April 2016 wurde das 2. Teilstück der Fahrradstraße Gr. Barlinge nach umfangreicher Straßensanierung und – umgestaltung feierlich eingeweiht. Damit sind nun 700 m parallel zur quirligen Sallstraße von Marienstraße bis Krausenstraße völlig stressfrei befahrbar. Doch damit nicht genug. Nach den abgeschlossenen Straßensanierungen sind seit einigen Wochen die vom Kopfsteinpflaster befreiten Straßen Akazienstraße mit 200 m und Bürgermeister-Fink-Straße mit 400 m im Maschseeviertel neue Fahrradstraßen. Sie bieten damit endlich eine gute Anbindung des Naherholungsgebietes Maschsee für FahrradfahrerInnen in Ost-West-Verbindung, so der stellvertretende Bezirksbürgermeister von Südstadt-Bult, Ekkehard Meese (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN).

Der Stadtbezirk Südstadt-Bult hat zusätzlich noch die Fahrradstraßen Brehmstraße/Menschingstraße in der Bult mit 900 m Länge sowie in der Südstadt die 350 m lange Strecke Stolzestraße und den 1,5 km langen Straßenzug Alte Döhrener Straße/Meterstraße sowie ein kleines 200 m langes Teilstück vor dem Restaurant Die Insel.

Damit sind wir im stadtweiten Vergleich nicht nur mit der Anzahl der Fahrradstraßen mit 7 führend, so Ekkehard Meese, auch die Streckenlänge von gut 4 km für das hier vorrangige Verkehrsmittel Fahrrad ist in Hannover der Spitzenplatz. Mit der Kortumstraße hat der Bezirksrat auf Initiative von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bereits gegenüber der Verwaltung einen weiteren Vorschlag im Rahmen der Straßensanierung für eine Fahrradstraße vorgesehen. Der Stadtbezirk Südstadt-Bult als Stadtbezirk der kurzen Wege ist für den Fahrradverkehr prädestiniert. Unsere Spitzenstellung wollen wir weiter ausbauen, so Ekkehard Meese abschließend.