Aus dem Bezirksrat: GRÜNE Initiativen für Hildesheimer Straße nach drei Jahren endlich umgesetzt

  • Veröffentlicht am: 2. August 2019 - 14:30
Fahrradbügel Hildesheimer Straße/Bandelstraße, Bild: Ekkehard Meese

In der Bezirksratssitzung am 18.05.2016 gab es eine Anhörung zum Thema “Verkehrssicherheit an den Hauptausfallstraßen“. Angehört wurden dort u. a. auch der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) sowie die Bürgerinitiative Umweltschutz (BIU). Von ihnen kam die Anregung, die Parkbucht an der Hildesheimer Str. zur Bandelstr.(direkt am U-Bahn-Aufzug) einzuziehen, da dort parkende Pkws die Sicht von und in die Bandelstraße versperren. Hier sollten stattdessen Fahrradbügel installiert werden. Die gleiche Anregung ergab sich für die erste Parkbucht auf der Hildesheimer Straße zum Altenbekener Damm. Diese beiden sinnvollen Anregungen nahmen wir sofort auf und brachten sie mit unserem Kooperationspartner SPD in die Sitzung am 17.08.2016 ein, so dass der Antrag beschlossen wurde. Dem Antrag wird gefolgt, teilte die Verwaltung im November 2016 mit. Als sich bis Dezember 2017 immer noch nichts getan hatte war das Anlass bei der Verwaltung nachzufragen. Nun gab es eine wirklich kreative Antwort der Verwaltung: „In der Bearbeitungskette ist es zu einer Unterbrechung gekommen, wir bitten um Entschuldigung. Sobald die Witterung es zulässt werden die Arbeiten ausgeführt.“

 

Da wir ein tolles, witterungsbeständiges Jahr 2018 gehabt hatten und auch bis Ende Mai 2019 die Witterung durchaus akzeptabel war, kam nun die finale Anfrage, wann die Verwaltung denn nun endlich die 2016 beschlossenen Maßnahmen umsetzen wolle. Im Juni 2019 antwortete sie uns, dass es bis Ende des laufenden Monats passiere. "Dass die beiden Maßnahmen dann am 12.07.2019 fertig waren – geschenkt die paar Tage, dafür aber endlich mit Geduld und Zähigkeit zwei weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit erreicht." freut sich Ekki Meese für die Grünen im Bezirksrat Südstadt-Bult.

 

 

Themen: