Meese dankt LehrerInnen, Eltern und Schulkindern: Turnhalle der Grundschule Kestnerstraße wieder für Sport nutzbar

  • Veröffentlicht am: 14. August 2016 - 22:22
Ekkehard Meese
Ekkehard Meese

Vom 06.07.2015 bis Anfang Juli 2016 war die große Turnhalle der Grundschule Kestnerstraße dem Schul- und Vereinssport entzogen. Flüchtlinge mussten schnell durch die Verwaltung der Landeshauptstadt untergebracht werden, so dass die Turnhalle für knapp 50 Männer eine Unterkunft wurde.

Diese für die Schule einschränkende Situation ist nun zu Ende. Auch für die Flüchtlinge gibt es nun bessere Unterkünfte in Hannover. 50 Männer ohne große Privatssphäre und in großer Enge in der Schulsporthalle unterzubringen war für sie auch sehr belastend.

Dass diese Situation nun beendet wurde begrüßt der stellvertretende Bezirksbürgermeister und Vorsitzende des Integrationsbeirates Südstadt-Bult, Ekkehard Meese (BÜNDNIS 90/GRÜNE). Ein großes Dankeschön geht an Schulleiterin Uschi Albrecht und ihr Kollegium sowie an die Eltern, die zusammen mit den SchülerInnen hier selbstverständlich Flüchtlinge aufgenommen und willkommen geheißen haben. Danke auch an die Sportvereine und Gruppen, die Verständnis gezeigt haben und für ein Jahr auf die Nutzung der Halle verzichteten. Dass es recht reibungslos hier von statten ging ist auch insbesondere den beiden DRK-Leitern Daniel Friemel und Sven Feldmann zu verdanken, so Ekkehard Meese.

Ekkehard Meese
 

Themen: