Sven-Christian Kindler besucht Studentenwohnheim Schwesternhaus

  • Veröffentlicht am: 19. Januar 2018 - 12:19
Foto: Christoph Enke

Zu einem Informationsbesuch ist der GRÜNE hannoversche Bundestagsabgeordnete Sven-Christian Kindler letzte Woche zusammen mit dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der grünen Bezirksratsfraktion Südstadt-Bult, Ekkehard Meese, im selbstverwalteten StudentInnenwohnheim Schwesternhaus in der Bult gewesen.

Im Mittelpunkt des Gespräches mit Vorstand und VertreterInnen des Schwesternhausvereines stand das Kennenlernen dieser hannoverweit einmaligen Institution im denkmalgeschützten Gebäude. Eine Führung durch das mit 120 BewohnerInnen belegte Haus und die Schilderung der sozialen und ökologischen Aspekte und Projekte durch den Vorstand mit all den baulichen Herausforderungen rundeten das Gespräch ab.

Sven-Christian Kindler zeigte sich beeindruckt: „Es ist großartig, dass junge Menschen hier selbstverwaltet, demokratisch und professionell ein Wohnungsunternehmen für Studierende organisieren. Dieses solidarische Wirtschaften für bezahlbare Mieten, ökologisches Sanieren und den Schutz des Denkmals ist beispielhaft. Dieses bundesweite Vorzeigeprojekt hat die volle Unterstützung von Stadt, Land und Bund verdient, insbesondere bei den anstehenden notwendigen Baumaßnahmen des Denkmalschutzes.“

Bericht: Ekkehard Meese

Fotos: Christoph Enke